Waldkindergarten Eichhörnchen e.v.

Waldkindergarten Eichhörnchen

Den Waldkindergarten Eichhörnchen in Tübingen gibt es seit 1995. Das Gelände des Kindergartens ist der Stadtwald Tübingen im Bereich des landschaftlich reizvollen Spitzbergs.

Der Träger unseres Kindergartens ist ein eingetragener Verein. Waldkindergärten sind staatlich anerkannte Einrichtungen, in denen Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit im Freien betreut werden.

Als Spielzeug dienen den Kindern Materialien, die sie in der Natur finden. Dadurch können die Kinder die Natur mit all ihren Sinnen erleben.

Dabei gibt es täglich Aktivitäten wie

  • matschen
  • bauen
  • formen
  • graben
  • schauen
  • balancieren
  • klettern
  • rutschen
  • beobachten und vieles mehr.

Für extreme Wetterlagen (Gewitter, Sturm, starker Frost) steht eine beheizbare Hütte am Waldrand zur Verfügung. Sie ist ausgestattet mit Stühlen, Tischen, Regalen und einer Toilette. In der Hütte sind Mal- und Bastelutensilien, Musikinstrumente, Werkzeuge und Bücher vorhanden.
Außerdem gibt es einen gemütlichen Ruheraum mit kleinen Betten.

Aktuelles:

Es gibt wieder freie Plätze in unserer Waldgruppe (6-10 Jahre).

Der Waldkindergarten Eichhörnchen hat im Wettbewerb Kleine HeldeN! 2017 in der Kategorie "Tauschen und Teilen" den 1. Platz aller Kindergärten in Baden-Württemberg gewonnen. Hier geht es direkt zum Wettbewerbsbeitrag.

Das Herbstfest - Tag der offenen Tür  findet am 7.10.2017 ab 14:30 statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen die Eichhörnchen auf ihrer Hütte auf dem Spitzberg in Tübingen zu besuchen.

Der Waldkindergarten Eichhörnchen suht ab Herbst 2018 eine(n) Praktikant(in) im Anerkennungsjahr.


© 2010 Waldkindergarten Eichhörnchen e.V.